Bonus bei Binären Optionen Brokern

Der Bonus soll des Handeln bei einem Broker für Binäre Optionen so angenehm wie möglich machen und ist einfach eine Marketing Maßnahme, die man inzwischen auch überall anders findet. Banken werben mit Geschenken wenn man ein Konto eröffnet, bei einem neuen Handyvertrag bekommt man ein Netbook dazu und wenn man neuer Sky-Kunde wird zahlt man die ersten 6 Monate nur die Hälfte. Nichts anderes ist auch ein Bonus bei Binären Optionen Brokern und als Trader sollte man unbedingt darauf zurück greifen. Der Grund dafür ist einfach der, dass man damit eine Kompensation erhält wenn man aktiv handelt und das ist wirklich nicht schlecht. Er sorgt für eine Verlustkompensation oder erhöht den Profit wenn man zurzeit erfolgreich ist beim Handeln. Es gibt jedoch einiges zu beachten, denn nicht jeder Bonus ist gleich. Jeder Broker bietet einen anderen an und strukturiert diesen anders. So kann ein Bonusangebot für einen Einsteiger sehr gut sein, für einen Profi absolut nicht – und umgekehrt natürlich. Der folgende Artikel zeigt auf was es zu beachten gibt und worauf man Wert legen sollte und worauf eher nicht.

Die verschiedenen Bonus Angebote

Wenn man noch neu ist in der Welt der Binären Optionen Brokern muss man sich die Frage stellen welche Arten von Boni es überhaupt gibt. Viele Einsteiger stellen sich einfach einen festen Geldbetrag vor, der einem gutgeschrieben wird, aber so einfach ist es nunmal nicht. Der Bonusbetrag ist meistens abhängig von der Höhe der Einzahlung. Das ist auch logisch, denn ein Trader, der viel einzahlt kann auch einen höheren Bonus freispielen. Wenn man nur 100 Euro einzahlt ist es fast ausgeschlossen, dass man einen 5000 Euro Bonus freispielen kann. Daher bieten die meisten Broker folgendes Schema: “xx% bis zu yyy Euro”. Zum Beispiel 50% bis zu 100 Euro. Das heißt dann, dass man 200 Euro einzahlt und 50% dessen als Bonus vergeben werden – also 100 Euro. Zahlt man jedoch 1000 Euro ein, gibt es auch nur 100 Euro, da der Betrag begrenzt ist. Das macht aus Sicht des Brokers natürlich Sinn, ansonsten kann jemand 15.000 Euro einzahlen und 7.500 Euro beanspruchen!

Es gibt aber auch Broker, die auf die % verzichten und zum Beispiel sagen: Zahlen Sie 50 Euro ein und erhalten Sie 50 Euro, 100 Euro einzahlen für 75 Euro, usw. Das ist für viele Händler einfacher zu verstehen, wobei das Prinzip natürlich das Gleiche ist. Manche Broker bieten auch einfach nur einen 100 Euro Bonus an wenn man mindestens 250 Euro einzahlt. Das ist natürlich die einfachste Variante und es macht dann keinen Unterschied ob man 250 Euro oder 1000 Euro einzahlt.

Umsatzbedingungen und Auszahlung

Neben der Höhe sind vor allem die Umsatzbedingungen entscheidend. Darunter versteht man die Bedingungen, die vom Broker vorgegeben werden dass ein Bonus ausbezahlt werden darf. Es liegt auf der Hand, dass man nicht einfach Geld einzahlt, einen Bonus bekommt und diesen gleich wieder auszahlen kann um sich davon etwas Schönes zu kaufen. Der Broker gibt zum Beispiel vor, dass der Bonus 50 mal eingesetzt werden muss bevor er ausbezahlt wird. Das ist eine gängige Umsatzbedingung, die man jedoch einmal erklären sollte: 50 mal “einsetzen” bedeutet, dass man bei einem 100 Euro Bonus 5.000 Euro gesetzt haben muss. Man muss also Optionen im Gesamtwert von 5.000 Euro gehandelt haben bevor die 100 Euro ausbezahlt werden können. Das hört sich mehr an als es tatsächlich ist, denn wer halbwegs regelmäßig handelt wird schnell hohe Umsätze erzielen.

An dieser Stelle merkt man auch wie wichtig das Verhältnis von eingesetztem Kapital und Bonusbetrag ist. Handelt man mit 5.000 Euro um einen 100 Euro Bonus freizuspielen, müsste man theoretisch nur eine Option im Wert von 5.000 Euro kaufen um den Bonusbetrag auszahlen zu können. Das ist natürlich nicht empfehlenswert, zeigt aber wie schnell so ein Umsatz realisiert werden könnte. Und man erkennt auch schnell wie sinnlos ein hoher Bonus mit geringem Trading Kapital ist. Wer einen 500 Euro Bonus bekommt, aber nur mit 100 Euro handelt wird sich schwer tun. Denn für die 500 Euro ist ein Umsatz von 25.000 Euro erforderlich – zumindest bei Umsatzbedingungen von 50. Das ist mit nur 100 Euro nicht möglich, zumindest nicht realistisch.

Der führende Broker aus dem Deutschsprachigen Raum!

BDSwiss ist ein aufstrebender Broker aus Deutschland mit einem breiten Angebot an Basiswerten, einer Mindesteinzahlung von nur €100, exzellentem deutschen Support und einer erstklassigen Plattform!


>> Melden Sie sich jetzt kostenlos beim deutschen Marktführer an! <<

One comment

  1. Wutzler says:

    So ein Bonus ist ja schön und gut, aber man sollte ihn auch nur als das betrachten was er ist: ein Bonus bzw. ein Zusatz. Es gibt ja wirklich Leute die von Plattform zu Plattform springen um einen weiteren Bonus abzugreifen. Sie schauen dann dass sie irgendwie über die Runden kommen nur um den Bonus zu clearen. Oft verlieren sie dann 200 Euro um einen 100 Euro Bonus zu bekommen und brüsten sich dann damit.
    Nur ein kleiner Tipp von mir das unbedingt zu unterlassen ;)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *